Eva und Daniel

Ich stand mit offenem Mund da als ich die große Weltkarte im Wohnzimmer von Eva & Daniel sah. Nicht wegen der Größe, sondern vielmehr ob der Tatsache, dass Daniel sie selbst hergestellt hat – mit ner Säge und viel Leidenschaft. Ich mag kreative Menschen.

Evas und Daniels Hochzeit war so ein Tag auf den man sich einfach nur freut. „Wir freuen uns so sehr dich dabei zu haben, Matthias“ sagt Daniel noch vor der Trauung zu mir und ich frage mich, ob mir mein alter Chef in 10 Jahren auch nur 1 x so etwas gesagt hat. „Ich muss mich nicht für deine Arbeit bedanken, Matthias. Du bekommst ja immerhin Geld dafür!“   Ich erinnere mich noch genau an diesen Satz und nie vorher und nie danach fühlte ich mich so klein und unwichtig wie in diesem Moment.

Wenn du dann Woche für Woche mit Menschen zusammenarbeitest, die dir wirklich das Gefühl geben, dass sie dich gerne als Teil ihres Tages dabeihaben, dann wächst du automatisch über dich hinaus. Die Location am Amici Beach war die perfekte Wahl für die Hochzeitsfeier. Es war eine Freude den Gästen beim Feiern zuzuschauen. Wunderbar, wie Trauung, Fotoshooting und Feier ineinander griffen und wir alle eine super Zeit hatten.

Ich schaue um 1:30 auf die Uhr und stelle fest, dass ich über 2 Stunden länger geblieben bin als ich gebucht war – ohne es zu merken. Das ist kein Job. Das ist eine Berufung. Und mit jeder Hochzeit die ich erlebe kann ich nur jedem Paar dankbar sein, die mir das Gefühl geben, nicht nur eine bezahlte Arbeitskraft zu sein, sondern ein kleiner aber wichtiger Teil ihrer Geschichte.

„Hats off“ – Eva & Daniel für so einen tollen Tag.


Trauung: St. Lambertus in Dremmen
Location Feier: Amici Beach Club
DJ: Christian von der Forst