Jacqueline & Kevin

Bei diesem Shooting wollte ich einfach mal ein paar neue Dinge ausprobieren – beispielsweise das Fotografieren durch einen Glasprisma. Eher zufällig bin ich im Netz auf ein paar Beispiele des Fotografen Sam Hurd aufmerksam geworden. Was tun ? Klar – Glasprima bestellen, ein Pärchen für´s Shooting finden und los gehts. Glücklicherweise fand sich recht schnell jemand und so habe ich ( nicht ausschließlich ) 1 Stunde lang durch meinen Prisma fotografiert. Was mich daran direkt fasziniert hat: Man kann eigentlich kein Bild reproduzieren. Jede Veränderung des Winkels zum Objektiv oder auch anderer Lichteinfall verändert den Look. Somit ist jedes Foto für sich genommen „besonders“ einzigartig und ein kleines „Kunstwerk“. Ein sehr angenehmes Shooting mit sehr lieben Menschen an einem sommerlichen Wintertag mit 18 Grad Außentemperatur.