Kennenlern-Shooting Christina & Daniel

Kennenlern-Shooting Christina & Daniel

„Ich hoffe du machst deinen Job jetzt noch gerne ?!“  fragte mich Daniel nach dem Kennenlern-Shooting und ich kann mir ein Schmunzeln nicht verkneifen.

Fotografieren ist schwer! Und mitnichten meine ich jetzt irgendwas technisches. Wenn du People Menschen fotografierst und irgendwann 3 oder 4 mal in der Woche auf die verschiedensten Charaktere triffst, dann ist es hilfreich sich auf genau das einstellen zu können. Denn in den wenigsten Fällen hast du optimales Licht gepaart mit einem absolut perfekten Paar, dass genau DAS tut was du dir in deinem Fotografen-Köpfchen ausdenkst 🙂

Da stehen sie vor mir – im tiefstehenden Gegenlicht und es könnte so perfekt sein. „Wir sind hoffnungslos unromantisch“ ruft Christina zu mir rüber und die beiden blödeln vor mir rum :D. Mein rechtes Auge zuckt, während ich durch den Sucher gucke.  „Na gut , denke ich mir. Mal sehen wie unromantisch ihr wirklich seid“ Und ich fotografiere als ob es kein Morgen mehr gibt und sie merken nicht mal, wie sich tolles Bild um tolles Bild auf die Speicherkarte schiebt. Ich liebe solche Paare, weil in den kleinen Augenblicken zwischen zwei Bildern gibt es DEN Moment, in dem sie „echt“ sind. Sie vergessen kurz dich und dein ganzes Gedöns was dir da um den Hals baumelt. Und es macht mir ein ums andere Mal immer wieder eine riesige Freude „unromantische“ Menschen so zu fotografieren als ob es niemand romantischeren gibt als sie selbst.

Und so sitze ich abends vor diesen ganzen echten Bildern – den Zeigefinger an den Lippen und einen Mundwinkel triumphierend hochgezogen 😀 😀 😀